The Turkey Curse
fukamis terror chatroom

Isch mach dich online!

Pungenday, 45th Discord, 3172.

Podiumsdiskussion 'Roots of the Net'

Gestern fand im Haus der Geschichte in Bonn die Veranstaltung Roots of the Net - Wie das Internet nach Deutschland kam statt. Leider konnte ich erst zur abschliessenden Podiumsdiskussion ins HdG kommen, an der Eric Danke (Gründungsvorstand von Bildschirmtext und T-Online), Dr. Hagen Hultzsch (European Academic Research Network), Prof. Michael Rotert (Xlink), Prof. Dr. Norbert Szyperski (DFN) und Prof. Dr. Werner Zorn (Xlink-Gründer) teilnahmen. Die Moderation lag bei Wolfgang Back, dem Gründer und Moderator des berühmten und supernerdigen “WDR Computerclub”.

Während ich über die restliche Veranstaltung ziemlich viel Gutes gehört habe und viele interessante Themen behandelt wurden fand ich das Panel eher etwas durchwachsen, was aber die meisten Panels ohnehin an sich haben. Die Teilnehmer ergossen sich beispielsweise in eine Diskussion um Ausgründung aus Instituten, die ich ziemlich unerträglich fand, Zorn hat sich über die Übernahme des Netzes in Deutschland durch Amerikaner aufgeregt und Danke hat bei mir einen richtig üblen Nachgeschmack hinterlassen (Zitat: “Früher war ja alles besser: Die Bundespost hatte das Monopol, und wenn ein Treffen mit den Monopolisten und BTX-Betreibern anderer Länder stattfand konnte man in aller Ruhe Erfahrungen austauschen, da diese nicht als Konkurrenten auftraten.”). Auch so fand ich diesen Menschen sehr unangenehm, und der Titel dieses Posts ist ebenfalls eines seiner Zitate, das die merkwürdige Heilsbringersicht ziemlich gut zum Ausdruck bringt.

Am Ende ging es um den Grund, warum hier, verglichen zu Korea oder den USA, weniger Internetnutzer existieren und darüber hinaus philosophiert, ob dies trotz oder wegen BTX der Fall war. Wenn man sich in Gedächtnis zurückruft, dass die Benutzung anderer Modems als die der Bundespost früher ausserordenlich hart bestraft wurde, kann man froh sein, dass hier noch die Kurve gekriegt wurde. Danke ist ja immer noch bei einem Quasi-Monopolisten, und ich denke ja, dass das Netz hier vor allem auch deswegen lahm ist, weil wieder ein Monopolist am Start ist und einem freien Wettbewerb eher abträglich ist. Zumindest Rotort hat in seinem Fazit dann nochmal auf die Gefahr gewisser Regulierungen hingewiesen, die die Zukunft des Netzes in Deutschland sehr negativ beeinflussen könnten.

Am Ende wurde das Ganze abgerundet durch ganz herrliche Ausschnitte aus dem alten WDR Computerclub, in denen es um BTX ging und gezeigt wurde, wie kaputt und fehlkonzeptioniert das ganze System war. Danke hat immer noch Mal versucht darauf hinzuweisen, dass beispielweise der Editor für Anbieter am Ende ja besser war usw.

Eine Bemerkung noch am Rande: ScottyTM erzählte mir, dass es einen Teilnehmer gab, der total auf den CCC schimpfte ob des BTX-Hacks vor über 20 Jahren und diesen nicht als Hack, sondern als Trickbetrug bezeichnete. Dieser Mensch scheint ein totaler Fan von BTX gewesen zu sein, und für seine Frage während des Panels, warum denn das Internet so “explodiert” sei, hatte er eher sehr krude Antworten parat.

Anyways, trotzdem war das was ich mitbekommen habe interessant, und Jens und ich sind der Meinung, dass verschiedene Folgen oder Ausschnitte des Computerclubs auf dem nächsten Congress gezeigt werden sollten, weil die einfach total cooler Nerdpr0n sind.

---

1 Comment »

  1. falls jemand mal reinschauen möchte …
    http://www.roots-of-the-net.de/

    Comment by Klaus Birkenbihl — Sweetmorn, 48th Discord, 3172. @ 64874

RSS feed for comments on this post. | TrackBack URI

Leave a comment



"I am chaos. I am the substance from which your artists and scientists build rhythms. I am the spirit with which your children and clowns laugh in happy anarchy. I am chaos. I am alive, and I tell you that you are free." - Eris, Goddess of Chaos, Discord & Confusion.

The Turkey Curse is powered by WordPress, template idea by Priss

Entries (RSS) and Comments (RSS).
Generated in 0.070 seconds.