The Turkey Curse
fukamis terror chatroom

In girum imus nocte et consumimur igni

Setting Orange, 18th The Aftermath, 3171.

142 Bewerbungen und überhaupt nur zwei Antworten (eine Ablehnung aus England und ein mögliches Vorstellungsgespräch in Köln) in den letzten 2 Wochen. Nicht grade ‘ne wirklich ermutigende Ausbeute bei der Jobsuche bisher. Aber hilft ja grade nicht wirklich darüber zu sinnieren, woran es eigentlich liegt. Dafür laufen die Kongressvorbereitungen auf Hochtouren. Die meisten allermeisten Vorträge sind mittlerweile entschieden, Jens hat das 22C3-Weblog mit dem Artikel Notes on “Private Investigations” ordentlich eingeweiht und ich habe ein gutes Gefühl, auch wenn es noch eine Menge grösserer und kleinerer Probleme gibt, die immer noch nicht geklärt sind. Aber kommt Zeit, kommt Lösung …

An diesem Wochenende hatte ich ein intensives Gespräch, dass noch ganz schön heftig nachhallt. Es hatte mich kurzzeitlich ziemlich runtergerissen, weil es mir einmal mehr deutlich gemacht hat, in welch seltsamer Situation ich momentan stecke. Das an sich ist vielleicht nicht mal das wirklich Entscheidende. Viel interessanter scheint mir die Frage zu sein, wie ich in diese Situation geraten bin, ob und vor allem wie ich da wieder rauskomme, was für Veränderungen eine wie auch immer geartete Lösung real für mich bedeutet und wie ich verhindere, dass es wieder so wird aber andererseits auch meine zu erwartenden Beschädigungen sich in Grenzen halten. Manchmal in letzter Zeit sah es für mich so aus, als hätte ich alles wirklich verstanden, aber dieses Gespräch hat das noch mal sehr viel deutlicher gemacht, so deutlich, dass ich mit einem Mal richtig Angst bekommen habe vor der Vorstellung, es geht im nächsten Jahr so weiter wie bisher. Ich kann einfach nicht mehr, und ich will nicht mehr. Ein mehrdimensionaler Realitätsabgleich ist allerdings etwas, was ich nicht immer aushalte ohne irgendwann vollkommen gaga zu werden. Manchmal muss man sich eben doch belügen um nicht vollkommen zu verzweifeln.

Ich habe jedenfalls von so einigen Extremen in meinem Leben gehörig die Nase voll und will mal wieder den ganz normalen Wahnsinn.

---

2 Comments »

  1. naja hauptsache nicht aufgeben! :)

    Comment by ein unbekannter leser — Sweetmorn, 19th The Aftermath, 3171. @ 39467

  2. sedo in köln sucht grad nen datenbankprogrammierer PHP/MySQL….

    Comment by jt — Sweetmorn, 19th The Aftermath, 3171. @ 41413

RSS feed for comments on this post. | TrackBack URI

Leave a comment



Everything is funny as long as it is happening to somebody else.

The Turkey Curse is powered by WordPress, template idea by Priss

Entries (RSS) and Comments (RSS).
Generated in 0.036 seconds.